Die Trends zum Vatertag: mediterrane Pflanzen oder Kräuter für Balkon, Garten und Terrasse

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, stehen in ganz Österreich die Männer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, denn dann wird hierzulande der Vatertag gefeiert. – Eine schöne Gelegenheit, mit kleinen oder großen floralen Aufmerksamkeiten seine Liebe und Dankbarkeit zu zeigen.

Urlaubsfeeling fürs Zuhause

Männer schaffen sich gerne ihre ganz persönliche grüne Wohlfühloase auf den Balkon, im Garten oder auf der Terrasse. Was dabei nicht fehlen darf, sind mediterrane Pflanzen, wie Olivenbäumchen, Oleander, Myrte sowie diverse Zitruspflanzen, ebenso wie Wandelröschen, Agapanthus, Strauchmargeriten oder Bougainvillen. „Was sie alle gemeinsam haben: Sie sind wahre Sonnenanbeter und bevorzugen einen möglichst hellen, warmen Standort. Berücksichtigen Sie dies am bestem beim Kauf“, so der Tipp von Gartengestalter Akfm. David Hertl, Bundesinnungsmeister der Gärtner und Floristen.

Kräuter zum Grillen
Für Männer besonders im Trend liegen Kräuter, die sich zum Grillen oder für das spätere Aussetzen im Garten hervorragend eignen.

„Nachhaltige Geschenke stehen seit einiger Zeit hoch im Kurs“, so Johann Obendrauf, der Berufsgruppensprecher der österreichischen Floristen. „Kräuter wie Oregano, Basilikum, Thymian, Rosmarin oder Minze sowie Gemüsepflanzen kommen diesem Trend perfekt entgegen.“ Ein Tipp: Arrangieren Sie die duftenden Outdoor-Küchenbegleiter in Steintöpfen im Vintage-Look oder in Weidekörben. Damit werden Sie jeden Mann, den Sie beschenken wollen, begeistern.

„Männer sind meist die Grillmeister in der Familie und freuen sich, wenn sie ihre zubereiteten Speisen mit duftenden Kräutern verfeinern können“, weiß Johann Obendrauf. Ein aufmerksames Extra sind zudem praktische Gartengeräte, die verwendet werden können, um die Kräuter und Gemüsepflanzen, wenn gewünscht, in ein Beet zu setzen.

Blühendes aus Meisterhand

Ob die individuelle Vorliebe beim Kräuterarrangement, Gemüsepflanzen oder in mediterranen Kübelpflanzen liegt: „Unsere FloristInnen und GartengestalterInnen verleihen dank ihrer Kreativität, ihrer fachlichen Kompetenz und Erfahrung jedem Präsent garantiert seine ganz persönliche Note “, sagt der Bundesinnungsmeister. Zudem erwartet die KundInnen in den heimischen Fachbetrieben ein erstklassiges Service, das nicht nur bei der Auswahl des richtigen Blumengeschenks unterstützt, sondern auch professionelle Beratung zur Pflege bietet.

Die Geschichte des Vatertags beginnt 1910

Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts, 1910, wurde in den USA erstmals der Vatertag gefeiert. Die Initiative dafür kam von Sonora Smart Dodd, die damit, beeinflusst durch den Muttertag, auch die Väter ehren wollte. In den 1970er-Jahren wurde der Vatertag in Amerika schließlich von US-Präsident Richard Nixon als Feiertag festgesetzt. In Österreich wurde der Vatertag 1955 eingeführt und wird seither an jedem zweiten Sonntag im Juni gefeiert.

Weitere Beiträge

Mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm erwartet die Tullner Gartenbaumesse, Europas größte Blumenschau, auch heuer wieder ihre BesucherInnen. − Ein kurzer Ausblick, ...
20. Juni 2022
Höchstleistungen der heimischen JungfloristInnen im Schloss Grafenegg/NÖ Unter dem diesjährigen Motto „My Beethoven bloomt!“ fand von 10. bis 12. Juni 2022 der ...
15. Juni 2022