Am 19. April 2021 startet die europaweite Kampagne, die zeigt, wie Blumen und Pflanzen mehr Lebensfreude in Heim und Garten bringen.

Blumen und Pflanzen haben beim Wachsen und Blühen viele Herausforderungen zu bewältigen. Trotzdem richten sie sich immer wieder auf und orientieren sich an der Sonne. – Ein Bild, das anregt, es ihnen gleichzutun und sich von der positiven Energie von Blumen und Pflanzen für die gegenwärtige Situation inspirieren zu lassen.

„Diese Botschaft will auch die europaweite Kampagne ‚Shine on’ vermitteln und zeigen, wie das eigene Zuhause mit bunten Blumen und Pflanzen zum Leuchten gebracht werden kann“, so der Präsident des Blumenbüro Österreich, KommR Rudolf Hajek.

Europäische Kooperation

Die dreiwöchige Werbekampagne startet am 19. April 2021 und findet zeitgleich in sieben europäischen Ländern statt: Frankreich, Deutschland, Österreich, Belgien, Bulgarien, Dänemark und den Niederlanden. Werbeschaltungen sind im TV und auf YouTube zu sehen und im Radio zu hören, zudem bewerben die einzelnen Länder die Kampagne auf ihren jeweiligen Social-Media-Kanälen. Finanziert wird die Initiative vom Blumenbüro Österreich und von Mitteln aus dem EU-Notfallfonds.

„Holen auch Sie sich mehr Lebensfreude in Heim und Garten“, so Rudolf Hajek. „Ein bunter Blumenstrauß für die Wohnung, Pelargonien mit ihrem Blütenreichtum für den Balkon oder mediterrane Pflanzen wie Olivenbäumchen und Lavendel für das Urlaubsfeeling auf der Terrasse − sie alle sind Nahrung für die Seele und im Moment besonders wichtig.“

„Shine on“ – Video

Weitere Beiträge

Weihnachtssterne zaubern festliche Stimmung in jedes Zuhause und überraschen mit neuen Sorten, Farben und Formen. Anfang November starten die heimischen Gärtnerei- und ...
15. November 2022
Zurückhaltende Farben, weiche Formen und natürliche Materialien bestimmen die Vorweihnachtszeit in diesem Jahr und schaffen eine besondere Stimmung der Ruhe in den eigenen vier ...
15. November 2022
Gold für Nicola Hochegger bei der Berufsweltmeisterschaft im finnischen Helsinki Die Floristik-Branche jubelt: Denn die 21-jährige Nicola Hochegger aus Weiz in der Steiermark ...
25. Oktober 2022