Lassen Sie sich von den atemberaubenden Kreationen der Jungfloristinnen verzaubern. Wir zeigen Ihnen die überaus kreativen Wettbewerbsarbeiten und stellen Ihnen die Gewinnerinnen und Teilnehmerinnen vor.

„Frühling – Aufleben – Natur“ – unter diesem Motto fand der diesjährige Landeslehrlingswettbewerb der FloristInnen in der Steiermark statt. 9 Lehrlinge in ihrem dritten Lehrjahr traten gegeneinander an und stellten ihr kreatives Talent sowie ihr handwerkliches Können unter Beweis. – Und damit zugleich das hohe Niveau der Floristenausbildung.

Corona-bedingt wurde im Rahmen des Wettbewerbs erstmals im eigenen Lehrbetrieb gearbeitet. Dafür mussten die Teilnehmerinnen nicht nur die benötigten Materialien selbst organisieren, zudem waren sie aufgefordert, die Gestaltung ihrer Wettbewerbsarbeit mittels Smartphone zu filmen und daraus ein Video im Zeitraffer zu erstellen. Des Weiteren mussten der Jury Fotos des fertigen Werkstückes vorgelegt werden.

Die Gewinnerinnen des Landeslehrlingswettbewerbs in der Steiermark sind:

1. Platz: Marie Christin Uller (Ausbildungsbetrieb: Angelika Grossegger)
2. Platz: Eva Malli (Ausbildungsbetrieb: Ilse Prauser)
3. Platz: Lisa Hösele (Ausbildungsbetrieb: Johann Obendrauf)

Die beiden Erstplatzierten können sich nun auf ihre Teilnahme am bevorstehenden Online-Bundeslehrlingswettbewerb der FloristInnen im Juni 2021 freuen.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die öffentliche Ausstellung der Werkstücke heuer leider nicht stattfinden. Sie können den Wettbewerb aber auf https://www.facebook.com/ihr.florist mitverfolgen und finden hier auch alle Wettbewerbsarbeiten.

   

         

Weitere Beiträge

Weihnachtssterne zaubern festliche Stimmung in jedes Zuhause und überraschen mit neuen Sorten, Farben und Formen. Anfang November starten die heimischen Gärtnerei- und ...
15. November 2022
Zurückhaltende Farben, weiche Formen und natürliche Materialien bestimmen die Vorweihnachtszeit in diesem Jahr und schaffen eine besondere Stimmung der Ruhe in den eigenen vier ...
15. November 2022
Gold für Nicola Hochegger bei der Berufsweltmeisterschaft im finnischen Helsinki Die Floristik-Branche jubelt: Denn die 21-jährige Nicola Hochegger aus Weiz in der Steiermark ...
25. Oktober 2022