Ob Pfingstrosen, Hortensien, Rosen und heimische Sommerblüher: Helle Pastelltöne und zarte Formen liegen im Trend.
Wenn der Mai ins Land zieht, dann liegt Romantik in der Luft und der Start für die Hochzeitssaison 2023 ist eröffnet. Ob im kleinen oder großen Rahmen, klassisch oder modern, unter freiem Himmel oder in elegantem Ambiente: Der schönste Tag im Leben will gut geplant werden, um dieses besondere Ereignis zu etwas Einmaligem werden zu lassen.

„Und natürlich gehört zu einem perfekten Hochzeitsfest das Brautkleid ebenso dazu wie der passende Blumenschmuck: vom Brautstrauß, dem Autoschmuck über die florale Dekoration von Kirche oder Standesamt sowie der Hochzeitstafel“, sagt der Berufsgruppensprecher der österreichischen Floristen und Bundesinnungsmeister-Stellvertreter Johann Obendrauf. „Im Trend liegen heuer vor allem blumig-romantische Arrangements, die den schönsten Tag im Leben einfach unvergesslich machen“, so Johann Obendrauf weiter.

Blumenschmuck für jeden Hochzeitsstil

Für Brautpaare, die ganz klassisch heiraten wollen, bietet sich ein Blumenschmuck in hellen Pastelltönen und traditionellen Formen an. Für jene, die Natürlichkeit bevorzugen: Luftige Wiesenblumen und verspielte Arrangements sind für diesen Stil einfach ideal. Wer es modern mag, setzt am besten auf extravagante und exotische Blumen und außergewöhnliche Gestaltungsideen.

Die schönsten Ideen für die Fahrt ins Glück

Viele Brautpaare haben den Wunsch, mit ihrem Traumauto zur Trauung zu fahren, ein festlicher Autoschmuck darf daher nicht fehlen. Besonders geeignet dafür sind Hortensien, die mit ihren großen Blütenköpfen und ihrer reichen Farben- und Sortenvielfalt ideal dafür sind. „Zudem sind sie robust und kommen auch mit wärmeren Temperaturen und dem Fahrwind gut zurecht“, wie Johann Obendrauf ergänzt.
Schöne Gestaltungsideen ergeben sich beispielsweise mit zu einer Girlande gebundenen Hortensien. Auch ein Herz aus Hortensien oder anderen Blumen, auf der Motorhaube platziert, wird garantiert zum Eyecatcher. Ganz neu im Trend liegen sogenannte „Blumenwiesen“, die ebenfalls auf der Motorhaube arrangiert werden. „Gerade beim Autoschmuck zeigt sich das handwerkliche Können und das Wissen um die richtige Blumenauswahl, da die Arrangements durchaus Extremsituationen ausgesetzt sein können. Wenden Sie sich daher unbedingt an den Fachbetrieb in Ihrer Nähe, damit der Blumenschmuck auch nach der Trauung schön anzusehen ist“ so der Tipp von Obendrauf.

Tischschmuck – kreative Lösungen sind gefragt

Ein wichtiges Thema jeder Hochzeit ist natürlich auch der florale Tischschmuck. Ein Tipp des Experten: Dieser sollte sich am Ambiente der Hochzeitstafel orientieren. Sehr beliebt sind übrigens seit einiger Zeit Blumen-Etageren, die mit farblich abgestimmten Blüten zum Highlight jeder Hochzeitstisches werden. Eine schöne Idee ist auch der florale Serviettenschmuck, der beispielsweise mit kleinen Sträußchen die Gäste an ihrem Platz begrüßt.

Das wichtigste Accessoire: der Brautstrauß

„Auch wenn moderne und freie Formen in der Gestaltung des Brautstraußes immer wieder gewählt werden, am beliebtesten ist das klassisch-blumige Arrangement“, beobachtet Johann Obendrauf, der in seinem „Brautstrauß-Buch“ (www.brautstraussbuch.com) gemeinsam mit FloristenkollegInnen die 100 schönsten Ideen für diesen wichtigen Tag im Leben versammelt.
„Was die Blumenwahl betrifft, rangieren Rosen natürlich ganz oben in der Beliebtheitsskala, aber der Trend geht eindeutig auch zu Blumen aus heimischer Produktion – je nach Saison.“ In den Sommermonaten sind dies beispielsweise Pfingstrosen, Hortensien oder Gartenrosen, die sich ideal für jede romantische Verarbeitung eignen.

Nach wie vor erfreuen sich Vintage-Stilelemente größter Beliebtheit, etwa mit verspielter Akzentuierung durch Bänder und Spitzen oder durch einen natürlichen Abschluss aus Gräsern. „Vintage-Elemente sorgen für Vertrautheit und eine wohlige, märchenhafte Atmosphäre mit viel Romantik – Stimmungen, die derzeit besonders gefragt sind“, so Johann Obendrauf.

Perfekte Beratung durch Floristikfachbetriebe

Ob es um die Gestaltung des Brautstraußes oder die florale Dekoration der Hochzeitsfeier geht: Die heimischen Floristinnen und Floristen stehen mit ihrem großen Erfahrungsschatz mit Rat und Tat zur Seite.
„Die professionelle Beratung unserer Blumenfachgeschäfte für diesen wichtigen Tag im Leben ist die Garantie, dass jedes Hochzeitsfest auch wirklich zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten wird“, sagt Johann Obendrauf. „Blumen sind die Botschafter von Emotionen – es gibt wohl neben dem Hochzeitsfest keinen Anlass, der mehr nach floraler Zierde verlangt. Mit viel Gespür und Einfühlungsvermögen gehen unsere Floristinnen und Floristen auf die individuellen Wünsche ein und beraten zu den Trends.“

Das Blumenfachgeschäft in Ihrer Nähe finden Sie unter www.ihr-florist.at

Weitere Beiträge

Die besten heimischen JungfloristInnen zu Gast in Velden am Wörthersee in Kärnten Von 27. Juni bis 30. Juni 2024 begeben sich die jungen Floristinnen und Floristen „Auf die ...
29. Mai 2024
3.000 kleine Blumensträuße warten in ganz Österreich auf glückliche FinderInnen. Am Sonntag, den 30. Juni 2024 findet zum 12. Mal der internationale Lonely Bouquet Day, der Tag ...
18. April 2024
Zehn angehende Floristinnen stellten beim Wiener Lehrlingswettbewerb ihr Können unter Beweis – gefragt waren Kreativität und handwerkliches Können – aktuell gibt es 87 ...
12. April 2024